Technisches Spielzeug von den Anfängen bis zur Gegenwart

  Frühgeschichtliche und völkerkundliche Zeugnisse aus der Lebenswelt der Kinder finden sich neben Spielzeug aus dem Altertum und Spielzeug, wie es das Mittelalter kannte.

  Hölzerne Spielwaren repräsentieren die Hauptgebiete der Spielwarenherstellung des 18. und 19. Jahrhunderts.

  Eisenbahn, Dampfmaschine, Guckkasten und Laterna magica spiegeln Entwicklungen des beginnenden Industriezeitalters.

  Blechspielzeug in vielerlei Formen und Farben steht für eine frühe Form der industriellen Massenproduktion.

  Autos, Flugzeuge, Schiffe, Spielzeug- und die ersten Modelleisenbahnen reflektieren den rasanten Aufschwung der Technik in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts.

  Den selbstgefertigten Spielsachen der Nachkriegszeit folgt das farbenfrohe Spielzeug der 1950er und 1960er Jahre und bald das komplexe Spielzeug des Technikzeitalters.

  Kunststoff wird zum universellen Material, auch in der Spielzeugwelt. Der Computer hält Einzug, mit ihm Hightech und Medien.

  Ein kleiner Ausstellungsbereich zeigt Spielzeug von Künstlerhand.

  In der historischen Modellbahn-Anlage des Sonneberger Herstellers PIKO entdeckt man ein Spielzeug-Universum der 1970er Jahre.

  Ein weiterer Ausstellungsbereich ist dem Spiel- und Sammelobjekt der Zinnfiguren gewidmet.

|    LINKS

|    ANFAHRT . KONTAKT

|    MEDIEN

|    SERVICE

|    START

|    IMPRESSUM