Angebote für Schulen

  Spielzeug hat eine lange Geschichte

Wen reizt es nicht, historisches Spielzeug einmal auszuprobieren? In einer Führung durch die Sammlung des Deutschen Spielzeugmuseums mit Anschauungsmaterial und Originalspielzeug ist das möglich. Auch für Erwachsene ist diese abwechslungsreiche Führung interessant.

6 bis 12 Jahre

Kostenbeitrag 1,00 EUR, zzgl. Eintrittsgebühren

 

  Eins, zwei, drei und du bist frei!

Einen Vormittag lang so spielen, wie es früher die Großeltern getan haben. Ein selbst gebasteltes Spielzeug erinnert an den Ausflug ins Museum. Diese Aktion eignet sich gut als Projekttag.

6 bis 10 Jahre

Kostenbeitrag je nach Aufwand 1,00 bis 2,00 EUR, zzgl. Eintrittsgebühren

 

  In die Ecke muss er nun ...

In einem historischen Klassenzimmer erlebt man eine Schulstunde wie vor 100 Jahren. Anschließend kann man das Schreiben mit Gänsekiel und Stahlfeder selber ausprobieren.

6 bis 10 Jahre

Kostenbeitrag je nach Aufwand 1,00 bis 2,00 EUR, zzgl.  Eintrittsgebühren

 

  Heimarbeit und Ziegenhüten

Sonneberg war Weltzentrum der Produktion und des Handels mit Spielwaren. Wie ist es dazu gekommen? Was für Spielwaren wurden produziert und wie war es vor rund 100 Jahren als Kind in Sonneberg zu leben? In einer interaktiven Führung werden diese Fragen  beantwortet. Sie ist besonders geeignet für Kinder und Jugendliche, die sich mit der   Geschichte der Spielzeugregion Sonneberg auseinandersetzen wollen.

9 bis 14 Jahre

Kostenbeitrag 1,00 EUR, zzgl. Eintrittsgebühren

 

  Seid ihr alle da?

Das Deutsche Spielzeugmuseum besitzt eine Sammlung an Marionetten und Handspielpuppen. Nach einem Blick auf die ausgestellten Objekte entsteht unter fachkundiger Anleitung eine eigene Handspielpuppe: Für Gruppen ist es ein erster Schritt, um eine gemeinsame Theatervorstellung zu inszenieren.

7 bis 12 Jahre

Kostenbeitrag 2,00 EUR, zzgl. Eintrittsgebühren

 

  Und wenn sie nicht gestorben sind ...

Märchen und Sagen erzählen aus dem Leben der Menschen vor rund 700 Jahren. Anhand von Spielfiguren und Künstlerpuppen aus dem Bestand des Deutschen Spielzeugmuseums, aber auch mithilfe von Kostümen, Alltagsgegenständen, Schwertern und Rüstungsteilen erfahren die Kinder viel Wissenswertes über Märchen und deren Zeit, das Mittelalter.

6 bis 13 Jahre

Kostenbeitrag 1,00 EUR, zzgl. Eintrittsgebühren

 

  Frühling, Sommer, Herbst und Winter

Mit Farbe, Pinsel und viel Fantasie entstehen aus traditionell thüringischen pappegeprägten Rohlingen kreative Dekorationen. Als Motive kann man – je nach Jahreszeit – zwischen Faschingsmasken, Ostereiern, Hasen oder Weihnachtsmännern wählen.

6 bis 10 Jahre

Kostenbeitrag  2,00 EUR, zzgl. Eintrittsgebühren

 

  Bärenrallye im Museum

Kein Kuscheltier ist so beliebt wie der Teddybär – im Deutschen Spielzeugmuseum gibt es deshalb zahlreiche Bären zu entdecken. In einer Rallye mit einem altersgerechten Quiz erfährt man viel Interessantes über den Teddy und andere Spieltiere. Zum Abschluss entstehen aus Filz, Draht und Perlen eigene Bären.

7 bis 12 Jahre

Kostenbeitrag 2,00 EUR, zzgl. Eintrittsgebühren

 

  Wer spielt mit?

Spielen macht Spaß und vertreibt die Langeweile. Beliebt sind Klassiker wie »Mensch ärgere Dich nicht«, nicht so bekannt ist das »Gänsespiel«, das bereits im Mittelalter gern gespielt wurde. Nachdem wir zahlreiche Spiele kennengelernt und ausprobiert haben, entwickelt jeder sein eigenes Brettspiel.

8 bis 12 Jahre

Kostenbeitrag 1,00 EUR, zzgl. Eintrittsgebühren

 

  Geschichten aus Licht und Schatten

Das Spiel mit dem Schatten ist faszinierend: mit Figuren, Gegenständen, Händen oder mit dem ganzen Körper kann man wunderbar Schattentheater spielen. Gemeinsam werden Schattenfiguren gebastelt und ausprobiert.

6 bis 12 Jahre

Kostenbeitrag 2,00 EUR, zzgl. Eintrittsgebühren

 

|    LINKS

|    ANFAHRT . KONTAKT

|    MEDIEN

|    SERVICE

|    START

|    IMPRESSUM